Grundschulforum

Eine Allianz für die Grundschule von morgen. Eltern, Elternvertreter, Lehrkräfte, Bildungsplaner. Gemeinsam für hochwertige Grundschulen

    Mindestklassengrößen im Bundesvergleich

    Teilen
    walter_52
    walter_52
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 123
    Anmeldedatum : 20.11.18
    Ort : Sachsen-Anhalt

    Re: Mindestklassengrößen im Bundesvergleich

    Beitrag von walter_52 am Di 27 Nov 2018, 19:31

    #Rheinland-Pfalz

    Keine Mindestschülerzahlen, was die Grundschule betrifft. Klassenrichtwerte 23, was darunter liegt soll in Form von Kombiklassen organisiert werden.

    Die Fußnote drei lässt da erheblichen Interpretations-Spielraum für kleine Schulen offen. Zumindest lässt das folgende Beispiel den Schluss zu, dass Rheinland-Pfalz gegenwärtig (noch)  Kleinstschulen zulässt - oder auf Grund dieser Regeln nicht verbieten kann.

    Wie man dem obigen Bericht entnehmen kann, soll damit eigentlich Schluss sein. Zumindes im Januar 2018 klang das noch so- Umstellung auf Jahrgangsklassen als Mindestgröße:
    Von den «Leitlinien für ein wohnortnahes Grundschulangebot», die das Bildungsministerium am (morgigen) Dienstag (31. Januar) im Landtag vorstellt. Darin sollen die im Schulgesetz ermöglichten Ausnahmen vom Grundsatz präzisiert werden, dass es in jeder Grundschule für jede der vier Klassenstufen auch mindestens eine Klasse geben muss. Von 964 Grundschulen im Land haben derzeit 49 Grundschulen nur eine oder zwei Klassen.

    Hier der Leitfaden zur Schulentwicklungsplanung, Stand September 2018
    walter_52
    walter_52
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 123
    Anmeldedatum : 20.11.18
    Ort : Sachsen-Anhalt

    Wie war es denn bisher?

    Beitrag von walter_52 am So 25 Nov 2018, 12:48

    #Thüringen
    Indem nun Mindestschülerzahlen vorgeschrieben werden, ändert sich für Standortgemeinden Schulleitungen sehr viel, denn bisher sah es in Sachen Vorgaben wie folgt aus:

    Eigentlich eine sinnvolle Lösung: Schülerbezogene Lehrerstundenzuteilung durch das Bildungsministerium. Schulleitung und Standortgemeinde finden gemeinsam Lösungen, wie diese Lehrerstunden sinnvoll eingeteilt, evt. auf verschiedene Schulstandorte verteilt werden. 
    Ebenfalls im Ermessen der Schulleitung ist die Beantwortung der Frage, ob jahrgangsdurchmischte Klassenbildung (Kombi-Klassen) für kleinere Landschulen eine sinnvolle Lösung sind.
    Was sagen Kommunen und Schulleiter zu den geplanten Änderungen?
    walter_52
    walter_52
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 123
    Anmeldedatum : 20.11.18
    Ort : Sachsen-Anhalt

    Mindestklassengrößen im Bundesvergleich

    Beitrag von walter_52 am Fr 23 Nov 2018, 19:26

    In der Schulentwicklungsplanung sind es (isoliert betrachtet) zwei Faktoren, welche über die Bestandsfähigkeit von Grundschulen entscheiden:

    1. Die demographische Entwicklung in den Schulkreisen. Hier wird versucht, prognostisch um 15 -30 Jahre voraus zu blicken und unter dieser Perspektive den zukünftigen Bedarf an Schulen zu definieren, Investitionen unter diesem Aspekt zu tätigen.  Wie geraden die letzten 8 Jahre gezeigt haben, kann es aber auch sein, dass diese Prognosen massiv daneben liegen und man plötzlich hunderte von Klassen mehr benötigt, als eigentlich geplant.
    2. Daneben sind es die Länder, welche mit teilweise sehr offenen, vielfach aber auch rigorosen Anforderungen an Mindestschülerzahlen zur Klassenbildung oder Mindestschülerzahl/Grundschule bestimmen, inwiefern flexible Schulmodelle mit ortsnaher Beschulung eine Chance haben oder aber nur noch Schließungswellen von Grundschulen im ländlichen Raum stattfinden.

    Schulentwicklungsplanung im ländlichen Raum stößt vor allem mit starren Mindestschülerzahlen an Grenzen. Es ist völlig klar, dass eine Erhöhung von Mindestschülerzahlen zur Klassenbildung bei tendenziell abnehmenden Geburtenzahlen völlig unrealistisch ist, zur Ausdünnung des Schulnetzes im ländlichen Raum führt.
    Wie unterschiedlich sich die Länder in diesen Fragen positionieren, zeigt die folgende 

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 26 März 2019, 16:26