Grundschulforum

Eine Allianz für die Grundschule von morgen. Eltern, Elternvertreter, Lehrkräfte, Bildungsplaner. Gemeinsam für hochwertige Grundschulen

    Einleitung freie Schulträger

    Teilen
    walter_52
    walter_52
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 123
    Anmeldedatum : 20.11.18
    Ort : Sachsen-Anhalt

    Einleitung freie Schulträger

    Beitrag von walter_52 am Mi 21 Nov 2018, 11:18

    Das Thema freie Schulträger erhitzt die Gemüter immer wieder. Ist dies nun eine Bereicherung der Grundschullandschaft oder der Anfang der Demontage von dem, was wir Recht auf gleichwertige Bildung nennen?  Sind freie Schulträger Konkurrenz oder Ansporn für die "Öffentlichen"?

    Haben wir in Deutschland unbegründet Angst vor Freien Schulträgern, auch wenn beispielsweise in Holland das Grundschulnetz zu über 70% privatisiert ist?

    Wie steht es eigentlich in Deutschland um die Rahmenbedingungen zur Gründung Freier Schulen und welches sind die entsprechenden Voraussetzungen für die Öffentlichen?

    Das Personal freier Schulträger? Ebenso qualifiziert, wie steht es mit der Entschädigung? Was kriegen freie Schulträger vom Land an Kostenerstattung, wenn die anerkannte Ersatzschulen sind?

    Wie erklärt es sich, dass Freie Schulträger mit 20 Kindern an den Start gehen können, während für die Neugründung einer öffentlichen Grundschule in einzelnen Bundesländern Zweizügigkeit auf mindestens 5 Jahre hinaus nachgewiesen werden muss?

    Welches sind die Auswirkungen von neu entstehenden Grundschulen in freier Trägerschaft auf die Schullandschaft in der Nachbarschaft? 

    Freie Grundschulen nur für besser Verdienende?

    Welches sind denn die Rahmenbedingungen in den jeweiligen Bundesländern?

    Dies in etwa die Themen, welche hier platziert werden können.

      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Di 26 März 2019, 16:24