Grundschulforum

Eine Allianz für die Grundschule von morgen. Eltern, Elternvertreter, Lehrkräfte, Bildungsplaner. Gemeinsam für hochwertige Grundschulen

    Bildung ist "Ländersache"

    walter_52
    walter_52
    Admin

    Anzahl der Beiträge : 130
    Anmeldedatum : 20.11.18
    Ort : Sachsen-Anhalt
    211118

    Bildung ist "Ländersache" Empty Bildung ist "Ländersache"

    Beitrag von walter_52

    Auch wenn derzeit aus allen Bildungsministerien  mehr Unterstützung durch den Bund angefordert wird:
    Bereits beim Thema Kooperationsverbot wird deutlich,
    dass sich hier die Landespolitik weiterhin nicht die Butter vom Brot nehmen lassen möchte.

    Bildung ist "Ländersache" Blasen

    So ist in Deutschland ein Bildungsdschungel entstanden, der die Frage aufwirft, WER denn nun eigentlich von dieser "Vielfalt" profitieren soll.

    • Grundschuldauer 4 - 6 Jahre  (Wohnortswechsel von Familien?)
    • Länderspezifische Regelungen in der grundsätzlichen Schulorganisation
    • Unterschiedliche Anerkennung der Lehrerqualifikation
    • Unterschiedliche Zuständigkeiten der Standortgemeinden
    • Teilweise sehr unterschiedliche Schwerpunkte in Unterrichtsmethodik/Schulprogramm
    • Begriffschaos in den Bereichen Halbtagesschule, Ganztagesschule, Verbindliche Ganztagesschule
    • NACH der Grundschule beginnt dann das Chaos erst richtig. Unterschiedliche Schulformen, unterschiedliche Bildungsdauer, unterschiedliche Abi-Prüfungen mit erstaunlichen unterschiedlichen Leistungsanforderungen. Man kann also sagen, dass Jugendliche, je nach Bundesland, in welchem sie leben, bei gleicher Leistung zu sehr unterschiedlichen Abschlüssen kommen - zumindest lassen die Ergebnisse der jährlichen Abi-Prüfungen diesen Schluss zu.


    Um dieses Hamsterrad am Laufen zu halten, beschäftigen sich in den einzelnen Bundesländern tausende Beamte, um "die Schule" im Sinne der Landespolitik "neu zu erfinden". Ein unglaublicher Aufwand und von all den Projekten gelangen die Wenigsten mittelfristig verlässlich zur Umsetzung, denn:
    Man hat sich verplant - und zwar gründlich!

    • Bei all dieser Planerei hat man die  Orte, an denen Bildung stattfindet, die Schulen, kläglich vergessen und sitzt heute vielerorts in maroden, baufälligen Gebäuden, welche seit Jahren dringendst saniert werden müssten, denn vernünftig und modern unterrichten lässt sich hier nicht. 
    • Aus unerklärlichen Gründen ist es ebenfalls unterblieben, für ausreichend Lehrernachwuchs zu sorgen. Wir stehen für die kommenden Jahre vor Personalengpässen, welche den Grundschulbetrieb entsprechend der Vorgaben der einzelnen Länder vielerorts auf ein absolutes Minimum einschränken.


    Es sind diese beiden Punkte, welche die öffentliche und politische Diskussion der kommenden Jahre prägen werden. Durchwursteln, überleben und sanieren.  Die hochgelobten Projekte der Bildungsplaner werden da zurück stehen müssen.
    "Keine Räume, kein Geld, kein Personal" - das werden die Totschlagargumente sein, bis mindestens 2023! 
    Vernetzung ist gefragt
    Um so wichtiger ist die Vernetzung Betroffener. Eigentlich geht es ja hier um die Bildungschancen unserer Kinder. Sie sind, wie dieser Beitrag zeigt, das schwächste Glied in der Kette.  Es liegt also an uns Eltern, an uns Lehrkräften, an den Bildungsforschern, Sozialen Einrichtungen, nicht UNS, sondern die grundlegenden Bedürfnisse von Kindern im Grundschulalter ins Zentrum zu stellen.
    Dabei werden wir mit Sicherheit neben unzähligen Baustellen eben auch tolle Beispiele von geglückten und funktionierenden Konzepten begegnen, welche unterstützt oder eben auch in die laufende Diskussion vor Ort eingebracht werden können. Das ist harter Kampf, in den Kommunen, in den Landkreisen und auf Landesebene. Jedes gelungene Beispiel aus einem anderen Ort, einem anderen Bundesland ist ein Trumpf in diesem  Gerangel.
    Dieses Forum hat sein Ziel erreicht, wenn erste positive und zukunftsfähige Projekte oder Organisationsmodelle von einzelnen Bundesländern oder Grundschulen anerkannt und andernorts angewendet werden.
    #Kooperationsverbot
    Diesen Eintrag verbreiten durch: diggdeliciousredditstumbleuponslashdotyahoogooglelive

    Keine Kommentare.


      Aktuelles Datum und Uhrzeit: Do 22 Aug 2019, 06:10